Im Wonnemonat Mai 2000 wurde unter dem Dach der Juristischen Gesellschaft Mittelfranken zu Nürnberg e.V. unser Arbeitskreis Reorganisation, Sanierung und Insolvenz mit einem Festvortrag aus der Taufe gehoben. Das Thema des Referats von Herrn Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck „Freie Sanierung oder Sanierung durch förmliches Insolvenzverfahren“ (mit Blick über die Grenzen) hat bis heute nichts an Aktualität verloren.

Seither beschäftigt sich unser Arbeitskreis jährlich etwa 4 bis 6 mal mit Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen zu seinem Themenspektrum. Zudem gönnen wir uns jedes Jahr einen herausragenden externen Referenten im Rahmen eines Festvortrages.

Das besondere Anliegen des Arbeitskreises besteht darin, die oftmals unterschiedlichen Interessen der Beteiligten eines Sanierungs- oder Insolvenzverfahrens für die andere Seite transparent zu machen. Dementsprechend sind die Veranstaltungen als „Workshops“ so aufgebaut, dass zu einem festgelegten Thema jeweils zwei Referenten gegensätzlicher „Lager“ ihre Standpunkte vortragen, die anschließend von den Teilnehmern diskutiert werden.

Dieses Erfolgsrezept beschert uns einen ungewöhnlich regen Teilnehmer-Zuspruch weit über Mittelfranken hinaus.

 

Seit 2014 sind wir eine Kooperation mit dem ReTurn Forum für Restrukturierung und Turnaround aus Österreich eingegangen. Wir freuen uns, damit unseren Wirkungskreis über die Landesgrenzen hinaus, aber auch in thematischer Hinsicht deutlich erweitern zu können.

 

Spendenkonto für den Arbeitskreis:

Juristische Gesellschaft zu Mittelfranken e.V.
IBAN DE32 76050101 00 12198081
BIC SSKNDE77XXX